Ver-Dichtungen

Komm, komm

Komm, komm,

erfülle mich ganz,

nimm Raum in mir,

räume beiseite,

was Dich nicht leben lässt.

 

Komm, komm,

verwandle, was dürr ist,

lass wachsen,

was erblühen will,

schenke den zarten Knospen Mut.

 

Komm, komm,

nimm mein müdes Lieben,

und mein zaghaftes Warten,

schenk beidem das Feuer,

das das Leben selbst ist.

 

Komm, komm,

Heiliger Geist!

Liebender!

Verwandler!

Erwecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.